Ihr Hersteller für Entstaubungsanlagen aus Magdeburg
Ihr Hersteller für Entstaubungsanlagen aus Magdeburg

Entstaubungsanlagen

Die ETM GmbH hat Ihr Leistungsprofil auf dem Gebiet der Umweltschutztechnik durch Entstaubungs- und Rauchgasreinigungsanlagen. Vor allem in großen Verbrennungs- und Industrieanlagen werden erhebliche Staubmengen freigesetzt, die erst nach einer Verringerung der Staubkonzentration in die Abluft entlassen werden dürfen. Eine Entstaubungsanlage ist eine technische Einrichtung, um staubhaltige Abgas- oder Abluftströme zu reinigen. Die Industriestäube sind sehr vielfältig und weisen normalerweise eine Korngröße zwischen 0,1 und 1000 µm auf. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich von der Entwicklung, Planung, Projektierung und Konstruktion bis hin zur Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und dem Wartungsservice von kompletten Entstaubungsanlagen und Rauchgasreinigungsanlagen sowie Anlagenteilen. Komplettanlagen als Systemlösungen, die auf die speziellen Bedingungen und Anforderungen sowie auf die vorhandenen Raumverhältnisse des Kunden zugeschnitten sind, werden von uns ebenfalls realisiert. Kernkomponenten unseres Lieferprogramms sind Gewebefilter in der Bauform als vertikale und horizontale Schlauchfilter sowie als Patronenfilter, druckluftabgereinigte Gewebefilter - sogenannte Puls-Jet-Filter mit differenzdruckgeregelter Abreinigung in on-line- oder off-line-Abreinigung, Schlauchfilter in druckstoßfester Ausführung für explosive Staub- und Gasmedien mit Prüfzertifikat, Gewebefilter als Flugstromadsorber in Rauchgasreinigungsanlagen, Heißgasfilter für spezielle Anwendungen, Elektrofilter in der Bauform als Trockenelektrofilter, weitergehende Rauchgasreinigungsanlagen auf der Basis der konditionierten Trockensorption, Aktivkohlefilteranlagen, Fliehkraftabscheider als Zyklone oder Multizyklone sowie Quenchen oder Konditionierungskühler. Zu diesen Kernkomponenten realisiert die Firma ETM GmbH auch Servicearbeiten, wie Inspektionen in Entstaubungsanlagen und deren Komponenten, Erstellung von Inspektionsberichten, Erarbeitung von Vorschlägen für erforderliche Revisionsmaßnahmen, Unterstützung bei der Ersatzteilbeschaffung, beratende Tätigkeit bei Problemlösungen, Koordination und Durchführung von Revisionen mit Fachkräften sowie Wartung von Filteranlagen mit Filtermedium-Wechsel. Unsere Anlagen finden Einsatz in allen Industriezweigen, von denen die wichtigsten hier genannt werden, wie Energieerzeugung (konventionelle Kraftwerke, Müll- und Abfallverbrennungsanlagen, Biomasseverbrennungsanlagen, Heizkraftwerke), Produktion von sogenannten Steinen und Erden (Herstellung von Zement, Gips und Kalk sowie Steinbrüche und Zerkleinerung von Baustoffen), Produktion von Stahl, Eisen und Nichteisenmetallen (Stahlherstellung und Veredelung, Kupfer- und Aluminiumherstellung, Sonstige Nichteisenmetalle) sowie Grundstoffherstellung (Chemische Industrie, Petrochemie, Holzverarbeitende Industrie, Nahrungsmittelindustrie). Ein weiteres Anwendungsgebiet sind Filteranlagen für brennbare Stäube entsprechend ATEX-94/9/EG in druckstoßfesten Anlagen. Der Einsatz der unterschiedlichen Abscheide- und Filtertypen hängt von der Zusammensetzung der Stäube, deren Konzentration, den Platzverhältnissen und der Dimensionierung ab. Ein Maß für die Qualität eines Entstaubungsverfahrens ist der Abscheidegrad.

Filtrationsanlagen und Elektrofilteranlagen

Folgende Arten werden unterschieden: Filtrationsentstaubung, Elektroentstaubung, Massenkraftabscheidung sowie Nassentstaubung. Entstaubungsanlagen mittels Filtration gehören zu den ältesten Verfahren, Fremdkörper aus einem Fluid abzutrennen. Bei filternden Abscheidern trifft das staubbeladene Gas auf eine durchlässige poröse Schicht (Filtermittel), die den Staub zurückhält und den Gasstrom durchlässt. Filternde Abscheider können in Abhängigkeit von der Reinigungsaufgabe auch als Endabscheider eingesetzt werden, da sie Abscheidegrade über 98 % erzielen können. Filternde Abscheider lassen sich nach ihrer Wirkungsweise in die zwei Gruppen Tiefenfilter und Oberflächenfilter unterscheiden. Elektrische Abscheider beruhen auf dem Prinzip der Elektroentstaubung, das heißt auf der Tatsache, dass elektrisch geladene Staubteilchen in einem elektrischen Feld von einer entgegengesetzt geladenen Elektrode angezogen und gebunden werden. Elektrostatische Abscheider nutzen die Wirkung elektrischer Felder, um elektrisch geladene Staubteilchen von einer entgegengesetzt geladenen Elektrode anzuziehen und zu binden. Die abgeschiedenen Teilchen lagern sich an den Niederschlagselektroden ab und können zusätzlich durch Abklopfeinrichtungen oder durch einen Flüssigkeitsfilm abtransportiert werden. Entstaubungsanlagen dieser Art weisen eine gute Abscheideleistung und kaum einen Einfluss von Rohgasstaubgehalten auf. Mit ihnen können Partikel von einer Größe über 1 µm abgeschieden werden. Elektrofilter werden vor allem für Prozesse mit hoher Abgastemperatur und großen Abgasvolumenströmen (Großfeuerungsanlagen, Zementöfen, Eisenerz-Sinteröfen) verwendet.

Entstaubung durch Massenkraft und Nassentstaubung

Die Entstaubung von Gasen mittels Massenkraftabscheidern beruht darauf, dass Staubpartikel durch Schwerkraft, Trägheitskraft oder Fliehkraft in Zonen des Abscheiders transportiert werden, aus denen sie durch das strömende Gas nicht mehr entfernt werden können. Sie werden bevorzugt zur Grobentstaubung eingesetzt. Entstaubungsanlagen, die nach dem Prinzip der Schwerkraft arbeiten, werden vor allem bei der Entstaubung von größeren Partikeln (0,02 mm) eingesetzt. Trägheits- oder Umlenkabscheider arbeiten nach dem Prinzip der Trägheit. Die staubbelastete Luft tritt in den Abscheider ein und wird umgelenkt. Grobe Partikel können der Umlenkung des Luftstromes nicht folgen und setzen sich ab. Fliehkraftabscheider, häufig auch Zyklone genannt, scheiden Partikel unter Ausnutzung von Zentrifugalkräften in rotationssymmetrischen Abscheideräumen aus einem Gasstrom ab. Bei Entstaubungsanlagen durch Nassentstaubung werden die Staubpartikel mit einer Waschflüssigkeit in Kontakt gebracht oder in ihr gebunden und aus dem Gasstrom entfernt. Bei Nassabscheidern gibt es verschiedene Varianten wie Sprühwäscher, Strahlwäscher, Wirbelwäscher, Venturiwäscher oder Rotationswäscher. Nassabscheider können zeitgleich zur Entstaubung und zur Abscheidung von Schadgasen verwendet werden. In der Regel muss ihnen noch ein Tropfenabscheider nachgeschaltet werden.

ETM GmbH

Klausenerstr. 29

39112 Magdeburg

+49(0)391/562890

info@envirgy.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Environmental Technology Magdeburg GmbH Entstaubungsanlagen und Rauchgasreinigungssysteme //